Ein temporäres Lagerzelt mit Planenstruktur bietet verschiedene Vorteile für die schnelle Schaffung von zusätzlichem Lagerraum. Wir erhalten jedoch oft die Frage, welche Art von Verankerung wir einsetzen, und ob sich jedes Gelände zur Errichtung eines Lagerzeltes eignet. Wir bieten Ihnen eine Übersicht über die verschiedenen Optionen.

Die Vorteile eines temporären Lagerzeltes haben wir bereits erläutert. Jetzt beleuchten wir eine sehr praktische Frage: die Verankerung dieses Lagerzeltes. Ganz egal, um welches Gelände es sich handelt: Wir haben eine Lösung.

  1. Ideales Szenario: Eisenpflöcke

Wird Ihr Lagerzelt auf Asphalt, Klinkern oder unbefestigtem Gelände stehen? Dann führen wir die Verankerung mit Eisenpflöcken aus.

  1. Alternative: chemische Verankerung

Auf betoniertem Gelände sind Eisenpflöcke jedoch keine Option. Dort setzen wir auf die chemische Verankerung Ihres Lagerzeltes. Diese Anker sind einfach in der Anwendung und beim Abbau entsteht kein bleibender Schaden am Gelände.

  1. Der Ausweg: Gewichtsblöcke

Falls keine Eisenpflöcke oder chemische Anker verwendet werden können, kann Ihr Lagerzelt immer mit Gewichtsblöcken verankert werden. Auf Grundlage der Breite und Höhe der Konstruktion berechnen wir, wie viel Gewicht benötigt wird, um eine sichere Verankerung garantieren zu können. Diese Gewichtsblöcke verursachen keinerlei Schaden am Gelände.

Und das Gelände für Ihr Lagerzelt?

Möchten Sie gerne mit uns die Möglichkeiten an Ihrem Standort besprechen? Melden Sie sich noch heute bei uns!